AustrH10
RAL

Wir übernachten zwischen den Pnnacles. Der Boden ist fest unter unserem  - australischen old Holden -.
Als ich in Hamburg um 22.15 am 22.1.in Hamburg  geboren wurde, da ging hier am 23.1. um 5.15  gerade die Sonne auf.
In der heutigen Nacht geschieht eine Mondfinsternis und es wird dabei so dunkel, dass ich den warmen Sand, unter meinen nackten Füßen, nicht mehr sehen kann.
Ich stehe mitten in der Unendlichkeit des Raumes.
 Ich spüre, so wie ich in den Raum schaue, so werde auch ich,  aus dem Raum heraus angeschaut.
Die Begegnung findet statt,  - im Raum -.
Ich erlebe den Unterschied, zwischen meiner materiellen Existenz und der Unendlichkeit des Daseins,
Aus einer unbeschreiblichen Winzigkeit heraus, erblicke ich die Unendlichkeit des Lebens.